Geschichte

Im Sommer 1991 entsteht der Wunsch in einem Hauskreis in Wil / Wichtrach, eine Gemeinde vor Ort zu gründen, statt jeden Sonntag in den FEG-Gottesdienst nach Steffisburg zu fahren. Mitglieder dieses Hauskreises sind Leute aus Oberdiessbach und Umgebung.

Die FEG Steffisburg unterstützt die Gemeindegründung und macht den Vorschlag, die Predigerstelle mit einem Praktikanten der damaligen Bibelschule Walzenhausen zu besetzen. Die Betreuung des Praktikanten erfolgt durch die FEG Steffisburg. So startet die Gemeinde vor Ort bereits mit einem Praktikanten als Prediger und wöchentlichen Gottesdiensten.

Der erste Gottesdienst findet am 27. September 1992 auf der Haube statt. Der neuen Gemeinde wird der Name „Christliche Gemeinde Anker“ gegeben.

Per Mitte November 1992 mieten wir an der Thunstrasse 18 das mittlere Stockwerk. Etwas später kommt das Parterre und das „Chefbüro“ (liegt in der heutigen Raiffeisenbank) dazu. Am Schluss mieten wir dann den ganzen Mitteltrakt.

Im Mai 1995 erfolgt die Vereinsgründung.

Am 1. Februar 1998 zügeln wir von der Thunstrasse 18 an die Industriestrasse 4, damit wir mehr Platz haben.

Im Jahr 2000 schliessen wir uns den Freien Charismatischen Gemeinden Schweiz an. Über diese Organisation sind wir auch dem Verein „VFG Freikirchen Schweiz“ angehörig.